[Art] Happy Halloween!

31. Oktober – HALLOWEEN!

oktober_web

Heute ist Halloween. Der Tag der Geister, Gruselstreiche und natürlich Süßigkeiten. „Trick or Treat“ einfach gesagt!
Was macht ihr an diesen sonderbaren Tag? Werdet ihr wie die Amerikaner verkleidet von Haus zu Haus ziehen und Süßigkeiten ergattern?
Oder geht ihr (Verkleidet) zu einer Halloween-Party? Oder gehört ihr zu jenen die dieses Fest gar keine Beachtung schenken? ;)

Meinereiner mag zwar das Thema gern, ist aber um ehrlich zu sein ein absoluter Angsthase. ;-) Horrorfilme und Schocker sind überhaupt nicht meins. Dannach kann ich tagelang nicht ruhig schlafen, so absurd es auch sein mag! Schließlich kam bisher nur ein Stapel unordentlicher Kleidung aus meinen Kleiderschrank wenn ich ihn öffne und kein Gespenst mit Kettensäge. *lach*

Mein typisches Halloween wird höchstwahrscheinlich so sein, dass ich meine „gruseligstenFilme heraussuche und anschauen werde. Ich denke entweder SWEENEY TODD, NIGHTMARE BEVORE CHRISTMAS oder DARK SHADOWS. Mhh.. mal sehen.. ;)

Übrigens, passsend zu Halloween gibts dieses Briefpapier zur Erinnerung! ;)

Halloween_Greetings_Vorschau

 Halloween Greetings

Passend zu Halloween!
Mit Fledermäuschen, Sternchen
und Kürbissen.


Seite A5 Format, liniert
UmschlagUmschlag

Google+Share

[Art] Kawaii Angels!

Ich mache selten bei Wettbewerben mit…

…einmal aufgrund weil ich erst dann von Wettbewerben etwas mitbekomme, wenn sie vorbei sind (Gewinner werden bekannt gegeben)

…oder ich mir insgeheim denke „Haste eh keine  Chance“.

wettbewerb_web

Wobei das letztere deutlich überwiegt. Besonders dann wenn man die Gewinner sieht.

Aber wenn ich genauer darüber nachdenke finde ich es schade. Nicht „schade“ dass ich denke ich wäre gut genug oder gar besser. Nein, „schade“ dass ich es überhaupt nicht mal versuche. Denn heißt es nicht bekanntlich „Wer nicht wagt, der kann nicht gewinnen?„.

Daher habe ich mich an den Kawaii – Illustrations -Wettbewerb gewagt. Motto war / ist die Maskottchen der gleichnamigen Anthropologie zu zeichnen :) Vielleicht habe ich ja mal Glück und mein Wagnis klappt?
Drück mir die Daumen!

Google+Share

Wochenrückschau – Okt. 3/4

cupcake

Was ist passiert? Die Woche begann mit der langersehnten Hoffnung auf ein geregeltes Leben. Nämlich mit einen Minijob, oder um ehrlich zu sein einem freiwilligen (!) 1-Euro-Job. Schon lange wünsche ich mir einfach einen geregelten Tagesablauf. Ihr wisst schon, zur Arbeit gehen, heimkommen etc. Eigentlich das ganz normale Leben eben. Jedenfalls entpuppte sich leider dieser Job als absolut unterfordend für mich. Was mich neben der Tatsache dass ich bei den anderen Umständen psychisch noch mehr kaputtgehen würde, absolut frustierte. Am folgenden Tag habe ich mit den anderen „Angestellten“ dort darüber gesprochen. Sie meinten ebenfalls, dass ich dort überhaupt nicht hinpassen würde und gehen könne. Naja, ein Versuch war es wert gewesen.
Dannach war ich natürlich absolut am Boden gewesen. Wie aufs Stichwort meldete sich urplötzlich ein Betrieb bei welchem ich mich vor Wochen beworben hatte. Kaum 1-2 Tage später war direkt das Vorstellungsgespräch gewesen. Von meiner Ansicht nach lief es gut, aber leider habe ich bis heute keine Rückmeldung mehr erhalten… Daher hoffe und bange ich auf kommende Woche.

Ansonsten war das Wochenende sehr schön und interessant gewesen! Samstags traf ich mich mit einer neuen Freundin zum Bummeln in der Stadt. Dabei zeigte sie mir dieses Schätzchen an CUPCAKE CAFÈ (siehe Fotos oben). Ich wusste gar nicht, dass es auch ein solches Café auch nun in meiner direkten Nachbarschaft gibt :)
Am Sonntag traf ich mich auf ein (Blind) Date am Kino. Wir schauten Drachen zähmen leicht gemacht 2- eine gute Fortsetzung wie ich finde. Leider aber war das Date nicht mein „Mr. Big“, sodass wir uns nach dem Film schon wieder nachhause aufmachten …

Medien, Bücher & co. Gerade feiert bei mir Pokémon Y sein Comeback! ;D
Erkenntnisse & Tatsachen

Man soll für sein Handeln auch die Konsequenzen SELBST die Verantwortung tragen!

Nächste Woche? Hoffnung auf die Probewoche, neue Blutergebnisse beim Arzt

 

Google+Share

Zuckersüßes Logo!

CCPkl

Vielleicht kann sich der ein oder andere an CRAZY COLORFUL PLACE erinnern? Ja?
Vor einiger Zeit habe ich schonmal für diesen Kawaii-Schmuck-Shop Maskottchen und ein Logo gezeichnet.

Ich persönlich habe ja eine absolute Schwäche wenn es um Schmuck UND Süßkram geht. Und das kombiniert…tödlich! ;)
Leider gibt es im regulären Handel nur wenig davon zu kaufen…und wenn dann für Kinder und das übertrieben kitschig…^^“

Allerdings musste nun für das Logo eine Auffrischung her! Zwar gab es dieses Logo schon, aber in schwarz / weiß .
Dabei soll der Schwanz + das Mandelhörnchen und der Lolli das CCP als Abkürung für den Shop darstellen. Genial, oder? ;)

Google+Share

[DIY] Smartphonehülle Pimpen!

Viele kennen sicherlich das Problem: Normale Smartphonehüllen sind 0815, langweilig oder gefühlt jeder 2. hat dasselbe!
Doch dank Do It Yourself kann man selbst die einfachste Hülle aufhübschen!

Wie? Das erkläre ich dir hier:

elch1

♥_♥_♥ Du brauchst folgendes: ♥_♥_♥

  • Serviettenkleber oder „Mod Podge“ (damit kann man vieles machen! Geheimtipp!)
  • Einfache Smartphonehülle, bestens weiß und schlicht
  • Hübsche Serviette
  • Pinsel + Wasser

♥_♥_♥ So gehst Du vor : ♥_♥_♥

elch2

1. Du bestreichst mit einer dünnen Schicht des Serviettenklebers die Hülle
2. Falls wie bei mir etwas abgebildet ist, dann überklebe dies mit einem weißen Stück Serviette3. Lege die Serviette, aber NUR die OBERSTE Serviettenlage mit NUR dem Motiv!, auf die Hülle und streiche diese glatt.
4. Pinsel noch eine weitere Schicht Kleber drüber und versuche dabei die Ränder gut zu machen ;)

elch3

Nach dem Trocknen hast du nun deine eigene ganz persönliche Smartphonehülle :)
(mein Mod Podge hat übrigens einen Glitzereffekt – macht sich sehr sehr gut!)

Viel Spaß beim Basteln – ist übrigens auch ein tolles (Weihnachts-) Geschenk!

Google+Share

[Artwork + Step by Step] Clean Cat!

cleancatweb

Mensch´! Beinahe habe ich glatt dieses Artwok vergessen – dabei ist es schon seit 2 x Wochen fertig und verschenkt ;)
Wie gefühlt immer herrscht in meinem Universum ziemliches Chaos …was sich hoffentlich bald mal ändern wird.

Dieses Bild hier ist ein Geburtstagsbild für meinen Großvater neulich. Um auch mal ein Entstehungsprozess zu zeigen habe ich hier ein kleines
Step by Step für euch:

cleancat

Zuerst fange ich meist mit der Grundcoloration an. Dazu verwende ich hauptsächlich Aquarellfarben um auch schöne Übergänge und Effekte zu erzielen. Zudem finde ich es hilfreich wenn man das ganze Farbkonzept vor den Augen hat :)
Anschließend kommen die ersten Schattierungen hinzu – ebenfalls mit Aquarell, aber auch zum Teil mit Aquarellbuntstiften.
Das wird solange weitergemacht bis alle Details und Bereiche ausgefüllt sind :)

Ich hoffe euch mit diesen kleinen Schritten einen kleinen Einblick gewähren zu können! Demnächst mache ich aber detailliertere… ;)

Google+Share

Erste mal Primark

primark

Meine Stadt: Ein legendäres Geschäft, das PRIMARK, eröffnet hier neu. 3 Etagen Mode, Accesoires und Homeartikel.

Bereits vorher kannte ich PRIMARK von hörensagen her, konnte aber nichts damit wirklich anfangen. Für mich galt PRIMARK als eine noch billigere Version von H&M.

Generell bin ich jetzt kein super-öko-Mensch, der pingelist auf Arbeitsbedigung, Chemie, Preise & co. schaut. Zwar meide ich billig Mode ala ´H&M, aber dabei belasse ich es auch. Sicherlich kommen einige mit den gehobenen Zeigefinger und würden gern mir eine Standpauke über die ganze Kritik darüber halten. Aber …ganz ehrlich? Ich bin auch „nur“ ein Mensch, ich muss auch sparen und sehen wo ich bleibe. Ich versuche schon eh Ökologisch und vertretbar zu leben. Doch können wir die Kirche nicht im Dorf lassen?

Also bin ich ganz ohne großen Pi-Pa-Po heute zu den neuen PRIMARK gegangen.
Ich muss zugeben, vieles war sehr verlockend. Hätte ich mein Hirn komplett ausgeschalten und einfach losgekauft, so hätte ich sicherlich einiges mitgenommen. ;) Aber ich brauche nicht noch einen Pullover , noch mehr Socken und noch mehr Unterhosen- so schön sie auch alle sein mögen.
Nichtsdestotroz habe ich 2 Dinge, die mir wirklich NOTWENDIG erschienen, gekauft:
1 x warmen Pijama (zum wechseln, denn der Sommerpijama wird kühl)
und 1 x Duschhaube (die alte ist nämlich nicht mehr wasserfest).

Mein Fazit: Viel, billig und Masse – eine Faszination und Abschreckung zugleich für mich. Ich denke das ein oder andere Stück werde ich sicherlich dort wieder kaufen, aber nicht alles.

Warst du schon mal in einen Primark? Hast du dich von den ganzen Flair und Angebot mitreißen lassen? Was sind deine Erfahrungen? (Qualität??)

Google+Share

MiniMe Emma

Eine gefühlte Eeewiigkeit ist es her…

emmaklein

… dass ich gebloggt und ein MiniMe gezeichnet habe!

Aber kommen wir erstmal zum Anfang. :)

In den letzten Tagen hatte ich einiges zu tun: nämlich ein über 10 x Stündiges „Bewerbungscoaching“ und ähnliche Termine. Einiges war nicht neu aber sehr hilfreich gewesen. Interessant jedoch war für mich am meisten welche Fehler ich bisher unbewusst gemacht habe (und hoffentlich nicht mehr machen werde!)

Und nun zum Minime dort oben: Dies soll ein Geburtstagsgeschenk werden. Für die Nichte der Auftraggeberin und das Mädchen auf dem Bild zugleich :) Ich hoffe sehr sie hat Freude damit – was meint ihr?

Google+Share

[KAKAO] Halloween!

Kakao274

274# – 6,50 €

Kakao275

275# – VERKAUFT

So, endlich können Halloweenmotive entstehen ohne dass jemand die Augenbraue hebt und sagt: „Was? Jetzt schon!?“ Ich persönlich finde Halloween als Motiv / Thema absolut toll. Nicht nur wegen den Kürbissen sondern den gruseligen Motiven, wie zum Beispiel Hexen, Besen und Fledermäusen. Zwar feiere ich Halloween nicht wirklich (d.h ziehe um die Straßen mit TRICK OR TREAT) freue mich aber doch wie ein Keks wenn es so weit ist. Und dann… an dem Abend… bekomme ich es nicht mal hin einen Horrofilm zu schauen weil ich zu viel Angst habe *lach*

Feierst du Halloween? Oder bist du auch eher wie ich ein „HAlloween-Motiv-Möger“?!

Google+Share